Startseite
International Competences and Strategic Management (ZLG)

Zertifikatslehrgang International Competences and Strategic Management (SHB)

Kurzinfo

Info: Zertifikatslehrgang zur Erweiterung der interkulturellen Kompetenz. Unterrichtssprache: Englisch
Kosten: 2.980,00 €*
Facts: Mit diesem Lehrgang erwerben Sie 30 ECTS

 

 

#24045112/©[ESB Professional] - https://www.shutterstock.com/de/image-photo/group-business-people-smiling-office-lined-24045112

International Competences and Strategic Management (SMIC)

Durch die zunehmende Internationalisierung der Arbeitswelt, die stärkere Vernetzung von Teams über Ländergrenzen hinweg sowie die Etablierung des Englischen in der Kommunikation mit Partnern und Kunden stehen ArbeitnehmerInnen und Unternehmen vor der Herausforderung, sich im internationalen Kontext sicher zu bewegen und souverän zu präsentieren. Interkulturellen Fähigkeit kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

In der Zertifikatsweiterbildung lernen Sie verschiedene Präsentationsformen, Führungs- und Strategiemethoden sowie passende Kommunikationsformen für den internationalen Gebrauch anzuwenden und zu entwickeln.

Das Zertifikat kann einzeln erworben werden oder im Rahmen des B.A. Studiums International Management.

Lehrgangsinhalte

Die Weiterbildung umfasst fünf Module:

    Interkulturelle Kompetenz

    • Typisierungen und Stereotypen sowie ihre Bedeutung in der interkulturellen Kommunikation
    • Praktische Übungen zur interkulturellen Kommunikation

    Erfolgreiche Strategien

    • Verschiedene Arten von Strategien und deren Ergebnisse
    • Unterschiede in Werten, Visionen, Zielen
    • Unterschiede in der strategischen Planung und im Management

    Erfolgreich präsentieren

    • Einstieg in eine Präsentation
    • Richtiges Anschauungsmaterial wählen
    • Passende Karikaturen und Zitate einsetzen

    Erfolgreiche Meetings

    • Diskussionen führen und Entscheidungen treffen
    • Einigung erzielen und zusammenfassen

    Erfolgreich Führen

    • Führungskonzepte, -modelle, -stile und Coaching
    •  Sich selbst erkennen und verbessern
    • Integrative Kommunikation und Zusammenwachsen zum/im Team

    Dozenten

    Prof. Dr. Joachim Kersten

    Martin Lengefeld, Dipl.-Betriebswirt

    Emmy Verlaak, M.A.

    Dr. Christian Weimar

     

    Methoden und Leistungsnachweise

    Die Seminarinhalte werden durch den Dozenten vermittelt sowie in Gruppen- und Einzelübungen erarbeitet und angewendet.

    Als Leistungsnachweis sind fünf Transferarbeiten (Präsentation im Seminar und schriftliche Ausarbeitung in Heimarbeit) sowie eine abschließende Projektstudienarbeit (20-seitige schriftliche Ausarbeitung) zu erbringen.

    Insgesamt können 30 Credit Points erworben werden.

    Wird das Zertifikat im Rahmen eines B.A. International Management erworben, schließt der/die Studierende das Studium mit 210 Credit Points ab.

    Termine

    Der ZLG findet alle 2 bis 3 Monate jeweils freitags und samstags von 09:00 bis 16:00 Uhr am Standort Konstanz (Bodenseecampus) statt.

    Die Präsenztermine werden in einem rotierenden Turnus angeboten, sodass Sie jederzeit in die Weiterbildung starten können. Die Seminare bauen inhaltlich nicht aufeinander auf, sodass die Abfolge der Seminare individuell gewählt werden kann. Download Seminarplan

     

    Ort

    Bodenseecampus Konstanz

    3. Stock

    Bruder-Klaus-Straße 8, 78467 Konstanz

     

    Zielgruppe

    Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, die berufliche Kontakte ins inner- und außereuropäische Ausland pflegen und sich berufsbegleitend weiterqualifizieren möchten.

    Anmeldung und Kontakt

    Stefanie Goeke

    [Tel.:] +49 (0)7531 95561416 

    stefanie.goeke@shb-sba.de


    Anmeldeformular

     

     

     

     

    Lehrgangsinhalte
      INT1: Strategy and Leadership
      • Different kinds of strategies and their outcome
      • Differences between values, vision, mission as well as goals and tactics
      • Different kinds of visions /
      • Differences between strategic planning and management
      • Implementation of a strategy
      • Company target pyramid
      • Issues of the “organizational gap“
      • Differences of general and business competence
      • Knowledge on Michael Porter´s theories on „competitive strategy“, „advantage“ and the „five forces“
      • Ansoff matrix
      INT2: Tools for a Professional Presentation
      • Making a start
      • Linking the parts
      • Visual aids
      • Finishing off
      • Question time
      • Cartoons & quotations
      • Shortcuts for powerpoint
      • Notes
      INT3: Successful Meetings
      • Language of meetings
      • Opening a meeting
      • Opinions
      • Agreeing and disagreeing
      • Maintaining discipline
      • Guiding the discussion
      • Postponing or blocking decisions
      • Coming to an agreement
      • Summarizing and AOB

      INT4: The Art and Science of Leadership

      • Concepts of leadership
      • Leadership and human behavior
      • Leadership models and styles
      • Know yourself and seek self-improvement
      • Recognizing and enhancing your own resources
      • Integrative communication with your employees
      • Growing a team
      • Integration of coaching elements in your leadership style
      • Leadership: a balancing act between expectations, commitments and targets
      • Effective leadership and authenticity
      • Leadership development exercises


      INT5: Cross-Cultural Competence

      • Cultural background in communication and interaction
      • Standardization of types / stereotypes and their importance in intercultural communication
      • Practical exercises on cross-cultural communication
    Methoden und Leistungsnachweise

    Die Seminarinhalte werden durch den Dozenten vermittelt sowie in Gruppen- und Einzelübungen erarbeitet und angewendet.

    Als Leistungsnachweis sind fünf Präsentationen im Seminar sowie eine abschließende Projektstudienarbeit (20-seitige schriftliche Ausarbeitung) zu erbringen.

    Insgesamt können 30 Credit Points erworben werden.

    Wird das Zertifikat im Rahmen eines B.A. International Management erworben, schließt der/die Studierende das Studium mit 210 Credit Points ab.

    Dozenten

    Während der Seminare sowie bei der Erstellung der Leistungsnachweise werden Sie fachlich von unserem erfahrenen Dozententeam betreut:

    Prof. Dr. Joachim Kersten ist Forschungsprofessor an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster und arbeitet derzeit an einem EU-Projekt zum Nutzen von Social Media in der deutschen und europäischen Polizeiarbeit. Als Soziologe mit zahlreichen internationalen Lehr- und Forschungsaufträgen verfügt er über Fachkenntnisse und Erfahrungen im Bereich interkultureller Kommunikation und Mediation.

    Martin Lengefeld, Dipl.-Betriebswirt (FH), ist seit 2001 als Berater des mittleren und oberen Managements in Industrieunternehmen tätig. Als systemischer Business Coach (ICA) und zertifizierter persolog®-Persönlichkeitstrainer zählen u.a. Mondolez (Milka) und Siemens zu seinen Kunden. Seine internationale Expertise resultiert aus eigener Unternehmenstätigkeit im englischsprachigen Ausland.

    Emmy Verlaak, MBA und Dolmetscherin, arbeitete als Exportmanagerin und ist seit 1988 im Bereich Managementberatung/training tätig. Sie spricht fünf Sprachen. Aufgrund einer psychotherapeutischen Ausbildung liegt ihr Schwerpunkt als Coach auf psychosozialen Themen, etwa Konflikt- und Reklamationsmanagement. Sie berät Mitarbeiter bei Veränderungsprozessen und im Hinblick auf Gruppendynamiken.

    Dr. Christian Weimar ist seit 2008 als Berater im Bereich Pharma tätig. Neben branchenspezifischer Beratung und Seminaren umfasst sein Portfolio Projektmanagement, Change Management, Team- und Personalentwicklung sowie Moderation und Entscheidungsfindung. Als SBA-Dozent für Bachelor- und Masterstudiengänge übernimmt er die Korrektur der schriftlichen Ausarbeitung im ZLG International.

     


      

     

     

    Kosten

    Interne Interessenten
    Studierende und Alumni der SBA sowie Studierende der SHB und Mitarbeiter der Steinbeis-Institute bezahlen ein Teilnahmeentgeld von 2.480 Euro.
    Externe Interessenten
    Für Steinbeis-externe Teilnehmer betragen die Kosten für die die Teilnahme am Zertifikatslehrgang 2.980 Euro.