Startseite
Respiratory Therapy (ZLG)

Zertifikatslehrgang Respiratory Therapist/Atmungstherapeut (SHB)

Kurzinfo

Info: Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss im Bereich Respiratory Therapy (Atmungstherapie)
Kosten: 5.400,00 €*
Facts: Mit diesem Lehrgang erwerben Sie 40 ECTS
Abschlusstitel: Respiratory Therapist (SHB)

Qualifizieren Sie sich im Bereich Respiratory Therapy!

Respiratory Therapist (Atmungstherapeut)

Respiratory Therapists (Atmungstherapeuten) sind spezialisierte healthcare practitioner, die über eine umfangreiche klinische und anwendungsbezogene pflegewissenschaftliche Expertise des respiratorischen Systems verfügen. Die dafür notwendigen Kenntnisse werden in diesem Zertifikatslehrgang (ZLG) vermittelt.

Im Sinne von Advanced Nursing Practice (erweiterte Pflegepraxis) kann die in der Atmungstherapie ausgebildete Pflegekraft selbständig ein erweitertes Tätigkeitsfeld in der Beatmungspflege übernehmen. Das komplexe Aufgabengebiet des Atmungstherapeuten umfasst Assessment-, Diagnose-, Therapie-, Pflege- und Betreuungsprozesse im jeweiligen klinischen und außerklinischen Kontext. Darüber hinaus ist der Atmungstherapeut durch das Erlangen pädagogischer Qualifikation in wichtigen Schlüsselpositionen innerbetrieblicher Fort- und Weiterbildung einsetzbar.

Folgende Spezialisierungen sind Bestandteil des ZLG:

  • Konzepte und Theorien klinisch-interdisziplinärer Entscheidungsfindung
  • Diagnostische und atmungstherapeutische Maßnahmen, wie Lungenfunktionsprüfung, Blutgasanalyse, medikamentöse Therapie, Sauerstoff- und Inhalationstherapie u.a. als niedrigschwellige (Mit-) Behandlung
  • Strategien zur Recherche, Begutachtung und Implementierung von „evidencebased practice“ oder „best practice“ in Bezug auf berufsspezifische Assessment-, Diagnose-, Therapie-, Pflege- und Betreuungsprozesse
  • Systemische Beratungs- und Therapiemethoden der „Familienzentrierten Pflege“ (Family Nursing) Pädagogische Grundkenntnisse der Patienten -und Angehörigenschulung

Es können 30 Credit Points für den Zertifikatslehrgang erworben werden.

Termine 2016/17/18 - Neu Ulm:

1. Block: 10. bis 14. Oktober 2016

2. Block: 05. bis 09. Dezember 2016

3. Block: 06.-bis 10. Februar 2017

4. Block: 03. bis 07. April 2017

5. Block: 26. bis 30. Juni 2017

6. Block: 18. bis 22. September 2017

8. Block: 15. bis 19. Januar 2018

9. Block: 05. bis 09. März 2018

 

 

Lehrgangsinhalte

Modul 1 – Respiratory Care der Pflege- und Therapiewissenschaften

  • Konzeptionelle Theorien, Modelle und Methoden
  • Patienteneducation
  • Gerontologie
  • Zielgruppenorientierte Pflegewissenschaften

Modul 2 – Therapeutische Handlungskompetenz

  • Diagnostik
  • Therapeutische Handlungskompetenz
  • Medizinische und pflegerische Fragestellungen
  • Zielgruppenorientierte Handlungskompetenz

Modul 3 – Humanbiologie des Respiratory Therapist

  • Anatomie des Respiratorischen Systems
  • Neuroanatomie, Neurobiologie und Pathophysiologie
  • Physiologie und Pathophysiologie des respiratorischen Systems

Modul 4 – Advanced Nursing Practice in der Atmungstherapie

  • Respiratory Nursing and therapeutic care
  • Respiratory Nursing and therapeutic care (Advanced)

Modul 5 – PSA und Abschlusskolloquium

  • Abschlusskolloquium und Präsentation PSA
Methoden und Leistungsnachweise
  • Präsenzseminare
  • Praxisbeispiele
  • Theorieerarbeitung
  • Eigene Praxis
  • Studienleistungen: Pro Modul wird ein Leistungsnachweis in Form einer schriftlichen Hausarbeit oder einer Klausur fällig. Für das Abschlusskolloquium ist die schriftliche Reflexion der gelernten Inhalte in Form einer Projektstudienarbeit vorzulegen.
Zulassungsvoraussetzungen
  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in den Pflege-, Gesundheits- und Therapieberufen mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung in der Beatmungspflege.

In besonderen Ausnahmefällen:

 

  • Erfahrene examinierte Altenpflegekräfte, die zusätzliche Qualifikationen in der Beatmungspflege nachweisen können.

Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung einen aussagekräftigen Lebenslauf bei.

Kosten

Für Steinbeis-externe Teilnehmer betragen die Kosten für die Teilnahme am Zertifikatslehrgang 5.400,00 € (umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 21a UStG).

*Studierende und Alumni der SBA sowie Studierende der Steinbeis-Hochschule und Mitarbeiter der Steinbeis-Institute bezahlen ein reduziertes Teilnahmeentgelt von 5000,00 € (umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 21a UStG).

Eine Vereinbarung über Ratenzahlung ist möglich.

Anmeldung und Kontakt

Zur Anmeldung senden Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular per Post, Fax oder Mail an die angegebene Andresse/Nummer.

Bei Fragen zum Zertifikatslehrgang wenden Sie sich bitte an:

  • René Limberger Tel.: 0152 - 29 52 24 45 oder
  • Manfred Vavrinek Tel.: 0170 - 47 47 311

E-Mail: info@dg-pw.de