Startseite
Soziale Arbeit - berufsbegleitend

Social Management (B.A.)

Soziale Arbeit

Kurzinfo

Social Management (B.A.), Soziale Arbeit - berufsbegleitend
Abschluss: Bachelor
Dauer: 6 Semester
Sprache: de
Akkreditierung: FIBAA
Credit Points: 180 ECTS
Studienmodell: berufsbegleitend

Social Management (B.A.), soziale Arbeit, Start Oktober 2016 in Gaggenau

Fachrichtungsleitung:

Peter Dohm

Herr Prof. Dr.

Peter Dohm

Tel.: +49 (0)7225 68698 0

Fax: +49 (0)7225 68698 99

peter.dohm@shb-sba.de

Der berufsbegleitende Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Social Management mit Schwerpunkt Soziale Arbeit vermittelt den Studierenden die am Markt geforderte Mischung aus betriebswirtschaftlichem Know-how und dem wissenschaftlich fundiertem Blick auf die soziale Arbeit.

Studiengangsbeschreibung

Das Studium befähigt Sie unter Berücksichtigung von ethischen Grundsätzen sowie der Anwendung von fachspezifischen Erkenntnissen und wissenschaftlichen Methoden und Projektmanagementtechniken zum fachkompetenten Führen und Leiten von Organisationen und Einrichtungen in der Sozialwirtschaft.

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt in Form von praxisnahen Präsenzseminaren (in der Regel zwei- bis dreitägige Seminarblöcke alle sechs bis acht Wochen) sowie Selbstlernphasen und Transfertagen (die der individuellen Projektberatung und dem Feedback dienen). Neben einer intensiven Betreuung erhalten Sie zur Unterstützung speziell aufgearbeitete Lehrbücher (TDR) und Skripte der Dozenten. Zur Dokumentation Ihres Lernfortschritts und zum Nachweis der Erreichung der Lernziele erbringen Sie Leistungsnachweise in Form von unternehmens- und projektbezogenen Hausarbeiten (Reports), Präsentationen, Klausuren und der Bearbeitung von Fallaufgaben (Cases). 

Unter wissenschaftlicher Anleitung bearbeiten Sie in Ihrem Unternehmen ein Projekt, in dem Sie die vermittelten Inhalte direkt im Unternehmenskontext anwenden. Die Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten weisen Sie mit Ihrer Studienarbeit nach. In der abschließenden Bachelor Thesis dokumentieren Sie das von Ihnen bearbeitete Unternehmensprojekt.

Sie schließen das Studium mit dem staatlich und international anerkannten akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.) ab, mit dem Sie im Anschluss ein Masterstudium aufnehmen können.

Wissenschaft und Methoden

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Grundlagen der Sozialforschung
  • Selbstmanagement
  • Quantitative und qualitative Sozialforschung
  • Forschungsethik

Projektmanagement

  • Projektorganisation und -planung
  • Moderationstechnik
  • Präsentationstechnik

Grundlagen Sozialwissenschaften

  • Kommunikation
  • Ethik
  • Pädagogik
  • Soziologie
  • Psychologie

Grundlagen Wirtschaftswissenschaften

  • Unternehmensführung in sozialen Einrichtungen
  • Marketing in der sozialen Arbeit
  • Finanzmanagement in sozialwirtschaftlichen Einrichtungen
  • Personalwirtschaft
  • Führung und Konfliktmanagement
  • Qualitätsmanagement

Grundlagen Recht

  • Sozialrecht
  • Arbeits- und Verwaltungsrecht

Casemanagement in der sozialen Arbeit

  • Grundlagen Casemanagement
  • Anwendungsbezogene Methoden

Coaching und Beratung

  • Soziale Einzelhilfe
  • Gruppenhilfe
  • Grundlagen Coaching

Sozial- und Bildungsrecht

  • Kinder- und Jugendhilferecht
  • Schulrecht

Soziologie

  • Inklusion und Exklusion
  • Migration
  • Gemeinwesenarbeit und Sozialraumorientierung
Zielgruppe & Karrieremöglichkeiten

Der Studiengang richtet sich an Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten sozialen Einrichtungen.

Die Absolventen arbeiten in sozialen Einrichtungen, Ämtern, Diensten, Projekten, Initiativen usw. und sind je nach Aufgabe betreuend, fördernd und begleitend aber auch verwaltend, organisierend, koordinierend, oder erziehend und bildend tätig.

Für Ihre weitere berufliche Qualifizierung auf akademischen Niveau können Sie außerdem im Anschluss ein Masterstudium aufnehmen.

Studienort und -beginn

Studienort: Gaggenau

Studienstart: Oktober 2016

6 Semster, 2 Studienabschnitte

PHASE I: Grundlagenstudium
Der erste Studienabschnitt erstreckt sich über das erste, zweite und dritte Semester und beinhaltet das Grundlagenstudium. In dieser Phase wird die betriebliche Praxis durch Lehrveranstaltungen an der Steinbeis-Hochschule begleitet. In der Regel finden diese Lehrveranstaltungen freitags und samstags im Vierwochenrhythmus in Gaggenau statt und werden zusätzlich durch Blockveranstaltungen ergänzt.


PHASE II: Wahlpflichtstudium
Ab dem vierten Semester beginnt das Wahlpflichtstudium. Die Studierenden vertiefen ihre Kenntnisse und erarbeiten ein betriebliches Projekt. Die wissenschaftliche Dokumentation des Projektes, welches die
Bachelor-Thesis darstellt, wird im sechsten Semester realisiert.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Ihre Bewerbung um einen Studienplatz ist jederzeit möglich. Durch den modularen Aufbau unserer Studiengänge können Sie entweder zu einem unserer nächsten Studienstarttermine mit dem Studium beginnen oder individuell in eine bereits laufende Studiengruppe einsteigen. Spätestens acht Wochen vor gewünschtem Studienbeginn sollte Ihre vollständige Bewerbung vorliegen, damit wir Sie zur Eignungsprüfung einladen können. Um zur Eignungsprüfung zugelassen werden zu können, müssen Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene
    Hochschulreife jeweils mit anschließender, mindestens zweijähriger
    Erfahrung in der Praxis bzw. in der Ausbildung.*
    oder
    Mittlere Reife, abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung
    und drei Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf
    (in einem dem angestrebten Studienabschluss fachlich
    ähnlichen Beruf)
    oder
    Meister, Techniker, Betriebswirt, eine Aufstiegsfortbildung
    für Berufe im Gesundheitswesen sowie im sozialpflegerischen
    oder pädagogischen Bereich oder eine vergleichbare Fachschulausbildung
    im Sinne § 34 des Schulgesetzes Berlin
  • Projektgeber für die Projektarbeit (in der Regel der Arbeitgeber)
  • Englischkenntnisse
  • Hohe Lernbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement
  • Erfolgreich abgelegte Eignungsprüfung

* Verfügt ein Bewerber über Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife, jedoch nur teilweise über die notwendige Erfahrung in der Praxis bzw. in einer Ausbildung, kann er mit Auflage einer verbindlichen Teilnahme an notwendigen Zusatzmodulen sowie am Intensiv-Projekt-Betreuungsprogramm der SHB direkt zugelassen werden, sofern die entsprechende SPO des Studiengangs dies vorsieht.

Die detaillierten Zulassungsvoraussetzungen sowie Ausnahmeregelungen entnehmen Sie bitte der Rahmenstudienordnung der Steinbeis-Hochschule Berlin (§3).

Studienentgelt & Finanzierungsmöglichkeiten

Das Studienentgelt beträgt aktuell 12.384 Euro (344,- €/mtl.) zuzüglich eines einmaligen Einschreibeentgelts von 540 Euro.

Zur Finanzierung Ihres Studiums besteht z.B. die Möglichkeit des SBA-Stipendiums, sprechen Sie uns an!

Ausführliche Informationen zum SBA-Stipendium und weiteren Möglichkeiten der Studienfinanzierung