Startseite
Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung

Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung (B.Sc.)

Branchenspezifische Wahlpflichtbereiche

Kurzinfo

Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung (B.Sc.)
Abschluss: Bachelor
Dauer: 36 Monate
Sprache: de
Akkreditierung: -
Credit Points: 180 ECTS
Studienmodell: ausbildungsbegleitend,
berufsbegleitend

Fachrichtungsleitung:

Bernd Brüggenjürgen

Herr Prof. Dr.

Bernd Brüggenjürgen

Tel.: +49 (0)7225 68698-0

Fax: +49 (0)7225 68698-99


Bachelorstudium für Mitarbeiter in Gesundheits- und Pflegeberufen sowie medizinisch-technische Angestellte

Studiengangsbeschreibung

Im Gesundheitswesen ist ein kontinuierlich steigender Bedarf an akademisiertem und höher qualifiziertem Personal zu verzeichnen. Dabei geht es nicht nur darum, sich fachspezifisch weiterzubilden, sondern über den Tellerrand hinauszublicken.

Mit dem Studiengang Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung (B.Sc.) richtet die Steinbeis Business Academy den Fokus auf die praxisorientierte Vermittlung von fachspezifischem Wissen kombiniert mit wirtschaftswissenschaftlichen Aspekten. Unterschiedliche Fachbereiche (Geriatrie, Physiotherapie, Physician Assistant, Nursing, Logopädie und Ergotherapie) werden dabei in einem Studiengang vereint.

Der Studiengang wird in Kooperation mit der Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg, der DRK-Schwesternschaft Lübeck, der Ergotherapieschule Reutlingen, der Physiotherapieschule Balingen sowie dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf durchgeführt. Je nach Wahlpflichtbereich können Sie entweder ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Als Absolvent des Bachelorstudiengangs erlangen Sie den staatlich und international anerkannten akademischen Grad des Bachelor of Science (B.Sc.), der im Anschluss die Aufnahme eines Masterstudiums ermöglicht.

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt in Form von praxisnahen Präsenzseminaren (in der Regel zwei- bis dreitägige Seminarblöcke alle sechs bis acht Wochen) sowie Selbstlernphasen und Transfertagen (die der individuellen Projektberatung und dem Feedback dienen). Neben einer intensiven Betreuung erhalten Sie zur Unterstützung speziell aufgearbeitete Lehrbücher (TDR) und Skripte der Dozenten. Zur Dokumentation Ihres Lernfortschritts und zum Nachweis der Erreichung der Lernziele erbringen Sie Leistungsnachweise in Form von unternehmens- und projektbezogenen Hausarbeiten (Reports), Präsentationen, Klausuren und der Bearbeitung von Fallaufgaben (Cases).

Unter wissenschaftlicher Anleitung bearbeiten Sie in Ihrem Unternehmen ein Projekt, in dem Sie die vermittelten Inhalte direkt im Unternehmenskontext anwenden. Die Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten weisen Sie mit Ihrer Studienarbeit nach. In der abschließenden Bachelor Thesis dokumentieren Sie das von Ihnen bearbeitete Unternehmensprojekt.

Folgende Inhalte werden in der Grundlagenphase vermittelt:

  • Wissenschaft und Methoden
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Krankheitslehre Teil 1
  • Krankheitslehre Teil 2
  • Aktivität und Partizipation
  • Umwelt
  • Sozialwissenschaften
  • Management

Je nach Fachbereich können Sie in der Wahlpflichtphase aus folgenden Modulen wählen:

  • Ergotherpaie
  • Geriatrie
  • Logopädie
  • Nursing
  • Physiotherapie
Zielgruppe & Karrieremöglichkeiten

Der Studiengang richtet sich an Fachkräfte und Nachwuchskräfte aus Gesundheits- und Pflegeberufen sowie medizinisch-technischen Berufen. Mit erfolgreichem Studienabschluss sind Sie als verantwortungsbewusste Führungspersönlichkeit gefragter Kompetenzträger für die Übernahme von Leitungsaufgaben und Führungspositionen in Ihrer Branche.

Studienorte und -beginn

Der Studiengang kann je nach Fachbereich an folgenden Standorten absolviert werden:

Unsere Studiengangsbetreuer beraten Sie gerne bei der Wahl und Kombination der für Ihren beruflichen Hintergrund optimalen Vertiefungsfächer und informieren Sie über die nächsten Studienstarttermine.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Ihre Bewerbung um einen Studienplatz ist jederzeit möglich. Durch den modularen Aufbau unserer Studiengänge können Sie entweder zu einem unserer nächsten Studienstarttermine mit dem Studium beginnen oder individuell in eine bereits laufende Studiengruppe einsteigen. Spätestens acht Wochen vor gewünschtem Studienbeginn sollte Ihre vollständige Bewerbung vorliegen, damit wir Sie zur Eignungsprüfung einladen können. Um zur Eignungsprüfung zugelassen werden zu können, müssen Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife jeweils mit anschließender, mindestens zweijähriger Erfahrung in der Praxis bzw. in der Ausbildung.* ODER
  • Mittlere Reife sowie abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und drei Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf (in einem dem angestrebten Studienabschluss fachlich ähnlichen Beruf)
    ODER
  • Meister, Techniker, Betriebswirt, eine Aufstiegsfortbildung für Berufe im Gesundheitswesen sowie im sozialpflegerischen oder pädagogischen Bereich oder eine vergleichbare Fachschulausbildung im Sinne § 34 des Schulgesetzes Berlin
    UND
  • Projektgeber für die Projektarbeit (in der Regel der Arbeitgeber)
  • Hohe Lernbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement

* Verfügt ein Bewerber über Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife, jedoch nur teilweise über die notwendige Erfahrung in der Praxis bzw. in einer Ausbildung, kann er mit Auflage einer verbindlichen Teilnahme an notwendigen Zusatzmodulen sowie am Intensiv-Projekt-Betreuungsprogramm der SHB direkt zugelassen werden, sofern die entsprechende SPO des Studiengangs dies vorsieht.  

Die detaillierten Zulassungsvoraussetzungen sowie Ausnahmeregelungen entnehmen Sie bitte der Rahmenstudienordnung der Steinbeis-Hochschule Berlin (§3).

Haben Sie sich bereits im Vorfeld durch Bildungsmaßnahmen Inhalte angeeignet, die sich mit Studieninhalten decken, so können diese unter bestimmten Bedingungen angerechnet und das Studium um die entsprechenden Module/Leistungen verkürzt werden. Gerne beraten unsere Studiengangsbetreuer Sie, ob und in welchem Rahmen dies möglich ist.

Studienentgelt & Finanzierungsmöglichkeiten

Das Studienentgelt beträgt aktuell 12.384 Euro für die branchenspezifischen Schwerpunkte Geriatrie, Physiotherapie, Nursing, Logopädie und Ergotherapie (zahlbar in monatlichen Raten), zuzüglich eines einmaligen Einschreibeentgelts von 540 Euro.

Das Studienentgelt für die branchenspezifischen Schwerpunkt Clinical Assistant beträgt aktuell 17.964 Euro (zahlbar in monatlichen Raten), zuzüglich eines einmaligen Einschreibeentgelts von 540 Euro.

Zur Finanzierung Ihres Studiums besteht z.B. die Möglichkeit des SBA-Stipendiums, sprechen Sie uns an!

Ausführliche Informationen zum SBA-Stipendium und weiteren Möglichkeiten der Studienfinanzierung