Startseite
Emergency Management

Business Administration (B.A.)

Emergency Management

Kurzinfo

Business Administration (B.A.) - Emergency Management
Abschluss: Bachelor
Dauer: 36 Monate
Sprache: de
Akkreditierung: FIBAA
Credit Points: 180 ECTS
Studienmodell: berufsbegleitend,
ausbildungsbegleitend

Deutschlandweit studieren, Einstieg jederzeit möglich!
Zulassung auch ohne Abitur!

Fachrichtungsleitung:

Wolf Dombrowsky

Herr Prof. Dr.

Wolf Dombrowsky

Tel.: +49 (0)7225 68698-0

Fax: +49 (0)7225 68698-99


Ihre Karrierechance im Rettungsdienst: berufsbegleitendes Studium mit Schwerpunkt Emergency Management

Studiengangsbeschreibung

Der berufsbegleitende Studiengang Business Administration (B.A.) mit dem branchenspezifischen Schwerpunkt im Bereich Emergency Management bereitet Sie auf leitende Aufgaben in den unterschiedlichen Bereichen des Gefahrenabwehr und des Rettungsdienstmanagments. Sie sind damit imstande Planungs- und Managementaufgaben in Ihrem jeweiligen Fachbereich zu übernehmen.

Während des Studiums erweitern Sie Ihre Kenntnisse und Kompetenzen auf den verschiedenen Gebieten der Betriebswirtschaft (z.B. Unternehmensführung, Marketing, Organisations- und Personalmanagement). In der Vertiefungsphase des Studiums werden spezifische Managementhemen der Gefahrenabwehr und Prävention behandelt, so z.B. die Bereiche Katastrophenmanagement, Gefahrenanalyse und Risikomanagement oder Krisenkommunikation.

Bereits im Studium wenden Sie die Studieninhalte mit Bezug auf Ihren eigenen beruflichen Hintergrund z.B. in Fallstudien an und trainieren so Ihre Methoden- und Handlungskompetenz. Ein hoher Praxisbezug ist zudem durch das Projekt gewährleistet, welches Sie während des Studiums unter wissenschaftlicher Anleitung in Ihrem Unternehmen bearbeiten.

Beispiele für Studienprojekte

  • Brandschutzbedarfsplanung der Bundesfeuerwehr
  • Etablierung eines abgestuften Einsatzkonzeptes "MANV" (Massenanfall von Verletzten) in einem ländlichen Rettungsdienstbereich

Die Präsenzseminare finden als zwei- bis dreitägige Seminarblöcke (in der Regel Freitag und Samstag oder Donnerstag, Freitag und Samstag) ca. alle sechs bis acht Wochen statt. Während des Studiums werden Sie individuell betreut und überprüfen Ihren Lernfortschritt durch Leistungsnachweise in Form von Klausuren und Transfer-Reports (Hausarbeiten). Ihre akademischen Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens erweitern Sie durch das Verfassen der Projektstudienarbeit (PSA), der Bachelor Thesis (BT) und der Studienarbeit (SA).

Neben den Fächern im Grundlagenbereich, belegen Sie in der Wahlpflichtphase mindestens vier Module entsprechend Ihres Projektschwerpunktes. Gerne informieren unsere Studiengangsbetreuer Sie über die optimalen Kombinationsmöglichkeiten für Ihr Karriereziel!

Sie schließen das Studium mit dem staatlich und international anerkannten akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.) ab, mit dem Sie im Anschluss ein Masterstudium aufnehmen können.

  • Wissenschaft und Methoden
  • Wirtschaftsmathematik und -statistik
  • Projektmanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung
  • Organisation
  • Marketing
  • Personalmanagement
  • Finanzmanagement
  • Accounting und Controlling
  • Recht

Beispiele für Inhalte der Wahlpflichtmodule (mindestens vier Module sind zu belegen):

      • Katastrophenpläne und Planungsverfahren
      • Katastrophenforschung
      • Katastrophenmanagement
      • Krisenkommunikation
      •  Auslandskatastrophenschutz
Zielgruppe & Karrieremöglichkeiten

Der berufsbegleitende Studiengang Business Administration (B.A.) mit dem Schwerpunkt Emergency Management wendet sich an Fach- und Nachwuchskräfte aus Bereichen wie z.B. der Gefahrenabwehr, dem Rettungsdienstwesen oder Hilfsorganisationen.

Studienorte und -beginn

Die Fächer im Grundlagenstudium können Sie wohnortnah an einem unserer Studienorte in Deutschland besuchen. Die nächsten Studienstarttermine in Ihrer Nähe finden Sie mit einem Klick auf Ihren Wunschort.

Die Wahlpflichtmodule finden nach Rücksprache und in Koordination durch die Teilnehmer an Betriebsstätten der Studierenden statt. Gerne informiert Sie Ihr Studiengangsberater über die nächstmöglichen Orte und Termine.

 

 

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Ihre Bewerbung um einen Studienplatz ist jederzeit möglich. Durch den modularen Aufbau unserer Studiengänge können Sie entweder zu einem unserer nächsten Studienstarttermine mit dem Studium beginnen oder individuell in eine bereits laufende Studiengruppe einsteigen. Spätestens acht Wochen vor gewünschtem Studienbeginn sollte Ihre vollständige Bewerbung vorliegen, damit wir Sie zur Eignungsprüfung einladen können. Um zur Eignungsprüfung zugelassen werden zu können, müssen Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife jeweils mit anschließender, mindestens zweijähriger Erfahrung in der Praxis bzw. in der Ausbildung.* ODER
  • Mittlere Reife sowie abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und drei Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf (in einem dem angestrebten Studienabschluss fachlich ähnlichen Beruf)
    ODER
  • Meister, Techniker, Betriebswirt, eine Aufstiegsfortbildung für Berufe im Gesundheitswesen sowie im sozialpflegerischen oder pädagogischen Bereich oder eine vergleichbare Fachschulausbildung im Sinne § 34 des Schulgesetzes Berlin
    UND
  • Projektgeber für die Projektarbeit (in der Regel der Arbeitgeber)
  • Englischkenntnisse
  • Hohe Lernbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement

* Verfügt ein Bewerber über Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife, jedoch nur teilweise über die notwendige Erfahrung in der Praxis bzw. in einer Ausbildung, kann er mit Auflage einer verbindlichen Teilnahme an notwendigen Zusatzmodulen sowie am Intensiv-Projekt-Betreuungsprogramm der SHB direkt zugelassen werden, sofern die entsprechende SPO des Studiengangs dies vorsieht.  

Die detaillierten Zulassungsvoraussetzungen sowie Ausnahmeregelungen entnehmen Sie bitte der Rahmenstudienordnung der Steinbeis-Hochschule Berlin (§3).

Haben Sie sich bereits im Vorfeld durch Bildungsmaßnahmen Inhalte angeeignet, die sich mit Studieninhalten decken, so können diese unter bestimmten Bedingungen angerechnet und das Studium um die entsprechenden Module/Leistungen verkürzt werden. Gerne beraten unsere Studiengangsbetreuer Sie, ob und in welchem Rahmen dies möglich ist.

Studienentgelt & Finanzierungsmöglichkeiten

Das monatliche Studienentgelt beträgt bei einer Regelstudienzeit von 36 Monaten 305 Euro/Monat (gesamt: 10.980 Euro). Hinzu kommt ein einmaliges Einschreibeentgelt von 540 Euro. (Stand: 01.09.2015)

Zur Finanzierung Ihres Studiums besteht z.B. die Möglichkeit des SBA-Stipendiums, sprechen Sie uns an!

Ausführliche Informationen zum SBA-Stipendium und weiteren Möglichkeiten der Studienfinanzierung