Startseite
Security Management

Business Administration (B.A.)

Security Management

Kurzinfo

Business Administration (B.A.) - Security Management
Abschluss: Bachelor
Dauer: 36 Monate
Sprache: de
Akkreditierung: FIBAA
Credit Points: 180 ECTS
Studienmodell: berufsbegleitend

Wohnortnah studieren! Einstieg jederzeit möglich! Zulassung auch ohne Abitur!

Fachrichtungsleitung:

Joachim Lindner

Herr Dr.

Joachim Lindner

Tel.: +33 (0)388 543905

joachim.lindner@shb-sba.de

Akademische Qualifikation für Fach- und Nachwuchskräfte aus dem Sicherheitsbereich

Studiengangsbeschreibung

Unternehmenssicherheit als Managementaufgabe ist ein Bereich, der mehr und mehr Bedeutung für den unternehmerischen Erfolg gewinnt. Business Security ist eine Querschnittsfunktion im Unternehmen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, eignen Sie sich im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Business Administration (B.A.) mit dem Schwerpunkt Security Management neben den Inhalten der klassischen Unternehmensführung auch Kenntnisse im Business Security Management an.

Durch die Kombination des Bachelorstudiengangs mit dem Hochschulzertifikat Certified Security Profession (CSP) erhalten Sie eine Doppelqualifikation, welche Ihnen vielfältige Entwicklungs- und Karrierechancen in der Sicherheitsbranche eröffnet.

Als Student...

  • erhalten Sie eine fundierte volks- und betriebswirtschaftliche Ausbildung
  • lernen Sie die interdisziplinäre Schnittmenge von Betriebswirtschaft und Business Security kennen
  • erhalten Sie einen Überblick über die aktuell verfügbaren Sicherheitstechnik
  • können Sie analysieren, welche Informationen und Bereiche des Unternehmens geschützt werden müssen
  • erfassen Sie das Zusammenspiel von Sicherheitstechnik, Recht und Organisation
  • können Sie mit in- und externen Personen und Dienstleistern über Projekte im Sicherheitsbereich verhandeln
  • verstehen Sie die unterschiedlichen Bedrohungspotenziale vom direkten Angriff bis zum Social Engineering einzuschätzen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen
  • lernen Sie in Krisensituationen eine angemessene Kommunikationspolitik zu verfolgen

Ein hoher Praxisbezug ist durch ein Projekt gewährleistet, welches Sie im Studienverlauf unter wissenschaftlicher Betreuung in Ihrem Unternehmen bearbeiten.

Beispiel für ein Studienprojekte

  • Entwicklung eines Sicherheitskonzeptes für ein Unternehmen unter Berücksichtigung gesetzlicher und unternehmensspezifischer Anforderungen eines Global Players

Die Präsenzseminare finden als zwei- bis dreitägige Seminarblöcke (in der Regel Freitag und Samstag oder Donnerstag, Freitag und Samstag) ca. alle sechs bis acht Wochen statt. Während des Studiums werden Sie individuell betreut und überprüfen Ihren Lernfortschritt durch Leistungsnachweise in Form von Klausuren und Transfer-Reports (Hausarbeiten). Ihre akademischen Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens erweitern Sie durch das Verfassen der Projektstudienarbeit (PSA), der Bachelor Thesis (BT) und der Studienarbeit (SA).

Neben den Fächern im Grundlagenbereich, belegen Sie in der Wahlpflichtphase mindestens vier Module entsprechend Ihres Projektschwerpunktes. Zusätzlich absolvieren Sie die Module der Zertifkatsweiterbildung CSP.

Sie schließen das Studium mit dem staatlich und international anerkannten akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.) ab, mit dem Sie im Anschluss ein Masterstudium aufnehmen können.

  • Wissenschaft und Methoden
  • Wirtschaftsmathematik und -statistik
  • Projektmanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung
  • Organisation
  • Marketing
  • Personalmanagement
  • Finanzmanagement
  • Accounting und Controlling
  • Recht

In der Wahlpflichtphase belegen Sie mindestens vier der folenden Vertiefungsmodule:

  • Otimierung von Strukturen und Prozessen
  • Generierung von Wachstum und Markterfolgen
  • Gestaltung von Veränderungen und Innovationen
  • Aktivierung des Mitarbeiterpotentials
  • Planung und Steuerung von Kennzahlen und Ergebnissen
  • Betriebswirtschaftliche Führung und aktuelle Fragestellungen des Managements
  • Operative Methoden/Werkzeuge/Techniken

Darüber hinaus absolvieren Sie die Zertifikatsweiterbildung Certified Security Professional, mit den Inhalten:

  • Corporate- und Standort-Security
  • Informationsschutz
  • Qualitätsmanagement im Sicherheitsbereich
  • Security als Managementaufgabe
  • Betriebskriminalität
  • Sicherheitstechnik und deren Beschaffung
  • Sicherheit im öffentlichen Raum
  • Übersicht über das IT-Management
  • Einsatzlehre
  • Sicherungskultur und Schutzkonzepte
Zielgruppe & Karrieremöglichkeiten

Der Studiengang richtet sich an Fach- und Nachwuchskräfte aller Branchen, aus:

  • international tätigen Unternehmen
  • Unternehmen mit hohem Exportanteil
  • Unternehmen mit hohen materiellen und immateriellen Werten
  • Dienstleistungsunternehmen der Sicherheitsbranche
  • Beratungsunternehmen

Insbesondere Mitarbeiter mit Aufgabenschwerpunkten wie Interne Revision, Unternehmenssicherheit, Export und Qualitätssicherung, Forensic Services, Human Ressources oder Facility Management profitieren von diesem Studienangebot.

Neben der Möglichkeit, im Anschluss ein Masterstudium aufzunehmen, bieten Sich Ihnen mit erfolgreichem Studienabschluss zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten, vor allem...

  • im kaufmännischen Bereich, z.B. im Controlling oder im Produktmanagement, wenn Sicherheitsaspekte bzw. Fragen des Risikomanagements mit betreut werden
  • in den Bereichen Human Resources und Facility Management, Lieferkettensicherheit soweit dort Aufgaben der Unternehmenssicherung mit betreut werden
  • in der Internen Revision, um über das klassische kaufmännische Revisionswissen hinaus Verständnis und Know-how für den Bereich der Unternehmenssicherung (z.B. der Sicherheitstechnik, Ermittlungen, Security-Audits, etc.) zu entwickeln
  • in der Unternehmenssicherheit (Corporate Security, Standortwerkschutz, Betriebssicherheit) oder als Führungskraft in Wach- und Sicherheitsunternehmen (Sicherheitsdienstleister), soweit das betriebswirtschaftliche Know-how gefordert wird
  • in KMU in der Wach- und Sicherheitsbranche
    Studienorte und -beginn

    Die Fächer im Grundlagenstudium können Sie wohnortnah an einem unserer Studienorte in Deutschland besuchen. Die nächsten Studienstarttermine in Ihrer Nähe finden Sie mit einem Klick auf Ihren Wunschort. Gerne informieren Sie auch unsere Studienberater über die nächste Möglichkeit, Ihr Studium zu beginnen.

    Die Vertiefungsmodule absolvieren Sie in unsere Zentrale in Gaggenau.

    Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

    Ihre Bewerbung um einen Studienplatz ist jederzeit möglich. Durch den modularen Aufbau unserer Studiengänge können Sie entweder zu einem unserer nächsten Studienstarttermine mit dem Studium beginnen oder individuell in eine bereits laufende Studiengruppe einsteigen. Spätestens acht Wochen vor gewünschtem Studienbeginn sollte Ihre vollständige Bewerbung vorliegen, damit wir Sie zur Eignungsprüfung einladen können. Um zur Eignungsprüfung zugelassen werden zu können, müssen Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

    • Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife jeweils mit anschließender, mindestens zweijähriger Erfahrung in der Praxis bzw. in der Ausbildung.* ODER
    • Mittlere Reife sowie abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und drei Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf (in einem dem angestrebten Studienabschluss fachlich ähnlichen Beruf)
      ODER
    • Meister, Techniker, Betriebswirt, eine Aufstiegsfortbildung für Berufe im Gesundheitswesen sowie im sozialpflegerischen oder pädagogischen Bereich oder eine vergleichbare Fachschulausbildung im Sinne § 34 des Schulgesetzes Berlin
      UND
    • Projektgeber für die Projektarbeit (in der Regel der Arbeitgeber)
    • Englischkenntnisse
    • Hohe Lernbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement

    Die detaillierten Zulassungsvoraussetzungen sowie Ausnahmeregelungen entnehmen Sie bitte der Rahmenstudienordnung der Steinbeis-Hochschule Berlin (§3).

    Haben Sie sich bereits im Vorfeld durch Bildungsmaßnahmen Inhalte angeeignet, die sich mit Studieninhalten decken, so können diese unter bestimmten Bedingungen angerechnet und das Studium um die entsprechenden Module/Leistungen verkürzt werden. Gerne beraten unsere Studiengangsbetreuer Sie, ob und in welchem Rahmen dies möglich ist.

    Studienentgelt & Finanzierungsmöglichkeiten

    Das monatliche Studienentgelt beträgt bei einer Regelstudienzeit von 36 Monaten 354 Euro/Monat (gesamt: 12.744 Euro). Hinzu kommt ein einmaliges Einschreibeentgelt von 540 Euro. (Stand: 01.09.2015)

    Zur Finanzierung Ihres Studiums besteht z.B. die Möglichkeit des SBA-Stipendiums, sprechen Sie uns an!

    Ausführliche Informationen zum SBA-Stipendium und weiteren Möglichkeiten der Studienfinanzierung