Startseite
Media- und Designmanagement

Business Administration (B.A.)

Media- und Designmanagement

Kurzinfo

Business Administration (B.A.) - Media- und Designmanagement
Abschluss: Bachelor
Dauer: 36 Monate
Sprache: de
Akkreditierung: FIBAA
Credit Points: 180 ECTS
Studienmodell: berufsbegleitend

Berufsbegleitendes Studium mit Schwerpunkt Media- und Designmanagement

Studiengangsbeschreibung

2 Abschlüsse in 3 Jahren:
Ausbildung zum/r Staatlich geprüften Grafik-Designer/in in Kombination mit eimem staatlich anerkannten Bachelor-Studiengang: Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration
mit branchenspezifischem Schwerpunkt Media- & Designmanagement

Der ausbildungsbegleitende Studiengang Business Administration (B.A.) mit dem Branchenschwerpunkt Media- und Designmanagement verbindet daher Management-Know-how und fachspezifische Kenntnisse der Medienbranche miteinander.

Bereits während des Studiums lernen Sie, die Studieninhalte mit Bezug auf Ihren eigenen beruflichen Hintergrund z.B. in Fallstudien anzuwenden und erweitern so Ihre Methoden- und Handlungskompetenz. Ein hoher Praxisbezug ist zudem durch das Projekt gewährleistet, welches Sie im Studienverlauf unter wissenschaftlicher Betreuung in Ihrem Unternehmen bearbeiten.

Beispiele für mögliche Projektarbeiten Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration mit branchenspezifischem Schwerpunkt Media‐ & Designmanagement:

  • Der Einfluss von Social Media auf das Kundenkaufverhalten am Beispiel eines Onlineshops.
  • Möglichkeiten der Online‐Marketingforschung bei der Neuprodukteinführung des Produkts XY.
  • Die Bedeutung von eMail‐Marketing innerhalb des Direktmarketings für die Neukundengewinnung sowie Kundenbindung.
  • Tradition oder Avantgarde: Möglichkeiten zur passgenauen Auswahl von Werbekonzepten.
  • Wie tickt der Kunde? Möglichkeiten zur Definition und Präzisierung von Zielgruppen.
  • Darf Werbung alles? Ethik in der Werbung contra Umsatzgenerierung.
  • Anforderungen an eine moderne Personalbeschaffung und mögliche Perspektiven für Design‐Agenturen im Hinblick auf Web 2.0 und Social Media Recruiting
  • Print war gestern? Zukunft der Printwerbung und neue Herangehensweisen zur Umsatzgenerierung.
  • Möglichkeiten von Markenmanagement und Markenerlebnisse im E‐Commerce.
  • Möglichkeiten zur Steigerung des Bekanntheitsgrades einer Start‐Up‐Design‐Agentur.
  • Agenturformen / Agenturkonzeptionen der Zukunft.
  • Entwicklung eines Businessplanes für das Design‐Start‐Up XY.
  • Analyse der Fördermöglichkeiten für Design‐Start‐Ups.

Berufliche Einsatzmöglichkeiten:

Marketing- und Kommunikationsabteilungen

Unternehmens- und Marketing-Beratungen

PR- und Kommunikationsagenturen

Eventagenturen, Verlage und Internetunternehmen

Designteams kommerzieller Medienunternehmen

Die Präsenzseminare finden als zwei- bis dreitägige Seminarblöcke (in der Regel Freitag und Samstag oder Donnerstag, Freitag und Samstag) ca. alle sechs bis acht Wochen statt. Während des Studiums werden Sie individuell betreut und überprüfen Ihren Lernfortschritt durch Leistungsnachweise in Form von Klausuren und Transfer-Reports (Hausarbeiten). Ihre akademischen Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens erweitern Sie durch das Verfassen der Projektstudienarbeit (PSA), der Bachelor Thesis (BT) und der Studienarbeit (SA).

Neben den Fächern im Grundlagenbereich, belegen Sie in der Wahlpflichtphase mindestens vier Module entsprechend Ihres Projektschwerpunktes. Gerne informieren unsere Studiengangsbetreuer Sie über die optimalen Kombinationsmöglichkeiten für Ihr Karriereziel!

Sie schließen das Studium mit dem staatlich und international anerkannten akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.) ab, mit dem Sie im Anschluss ein Masterstudium aufnehmen können.

  • Wissenschaft und Methoden
  • Wirtschaftsmathematik und -statistik
  • Projektmanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung
  • Organisation
  • Marketing
  • Personalmanagement
  • Finanzmanagement
  • Accounting und Controlling
  • Recht

Beispiele für Inhalte der Wahlpflichtmodule:

  • Generierung von Wachstum und Markterfolgen (GWM)
  • Operative Methoden / Werkzeuge (OMWT)
  • Betriebswirtschaftliche Führung und aktuelle Fragestellung des Managements
  • Optimierung von Strukturen und Prozessen
  • Operative Methoden / Werkzeuge / Techniken
    Zielgruppe & Karrieremöglichkeiten

    Für Grafikdesigner spielen bei der Entwicklung grafischer Gestaltungsarbeiten Aspekte wie Farben, Formen, Proportionen und Typografie eine elementare Rolle. Für Entscheider in der Kreativ-Branche sind wirtschaftliche Faktoren wie Kosten, Vermarktungsstrategien und Umsatzzahlen von vorrangiger Bedeutung.
    Die Kombination der Ausbildung zum/r Staatlich geprüften Grafik-Designer/in an der Grafikdesignschule Manuel Fritz in Mannheim mit einem akademischen, branchenbezogenen, betriebswirtschaftlichen Studium in Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule Berlin vermittelt verschiedene Blickwinkel und befähigt dadurch, verschiedene Sichtweisen zu verstehen und neue Lösungsmöglichkeiten zu finden.
    Eine wertvolle Doppelqualifikation, sowohl für Grafikdesigner/innen die in den Designteams kommerzieller Medienunternehmen arbeiten, als auch für selbstständige Designer/innen, die eine eigene Agentur führen.
    Weitere berufliche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich in Marketing- und Kommunikationsabteilungen, Unternehmens- und Marketing-Beratungen. PR- und Kommunikationsagenturen, Eventagenturen sowie in Verlagen und Internetunternehmen.

    Mit erfolgreichem Studienabschluss und dem zusätzlichen Hochschulzertifikat qualifizieren Sie sich für die Übernahmen von Führungspositionen und Leitungsfunktionen z.B. in Modekaufhäusern, bei Textilherstellern oder namhaften Modeketten. Für Ihre weitere berufliche Qualifizierung auf akademischen Niveau können Sie im Anschluss ein Masterstudium aufnehmen.

    Studienorte und -beginn

    2016 startet erneut an der Grafikdesignschule Manuel Fritz in Mannheim in Kooperation mit der Steinbeis-Business-Academy der ausbildungsintegrierte Studiengang zum 'Bachelor of Arts' Media- & Designmanagement.

    Grafikdesignschule Manuel Fritz

    Staatlich anerkanntes privates dreijähriges Berufskolleg für Mode und Design

    Steubenstraße 46

    68163 Mannheim

    Tel.: 0621 300 127 10

    info@grafikdesignschule.de

    www.grafikdesignschule.de

    Two in One: Staatlich geprüfte/r Grafik-Designer/in und Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration mit dem branchenspezifischen Schwerpunkt Media- & Designmanagement

    plus Steinbeis-Projekt-Assistenz-Zertifikat im ersten Semester


    Weitere Infos bei der Studiengangsleiterin der Steinbeis Business Academy Frau Elke Peters, Tel. 07433 3801904 oder per E-Mail an elke.peters@shb-sba.de

    Die Fächer im Grundlagenstudium können Sie wohnortnah an einem unserer Studienorte in Deutschland besuchen. Die nächsten Studienstarttermine in Ihrer Nähe finden Sie mit einem Klick auf Ihren Wunschort. Gerne informieren Sie auch unsere Studienberater über die nächste Möglichkeit, Ihr Studium zu beginnen.

    Das Angebot der Wahlpflichtmodule kann an den einzelnen Seminarorten entsprechend der Nachfrage variieren. Gerne informieren unsere Studiengangsbetreuer Sie über die aktuellen Angebote in Ihrer Nähe!

    Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

    Ihre Bewerbung um einen Studienplatz ist jederzeit möglich. Durch den modularen Aufbau unserer Studiengänge können Sie entweder zu einem unserer nächsten Studienstarttermine mit dem Studium beginnen oder individuell in eine bereits laufende Studiengruppe einsteigen. Spätestens acht Wochen vor gewünschtem Studienbeginn sollte Ihre vollständige Bewerbung vorliegen, damit wir Sie zur Eignungsprüfung einladen können. Um zur Eignungsprüfung zugelassen werden zu können, müssen Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

    • Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife jeweils mit anschließender, mindestens zweijähriger Erfahrung in der Praxis bzw. in der Ausbildung.* ODER
    • Mittlere Reife sowie abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und drei Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf (in einem dem angestrebten Studienabschluss fachlich ähnlichen Beruf)
    • Projektgeber für die Projektarbeit (in der Regel der Arbeitgeber)
    • Englischkenntnisse
    • Hohe Lernbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement

    * Verfügt ein Bewerber über Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife, jedoch nur teilweise über die notwendige Erfahrung in der Praxis bzw. in einer Ausbildung, kann er mit Auflage einer verbindlichen Teilnahme an notwendigen Zusatzmodulen sowie am Intensiv-Projekt-Betreuungsprogramm der SHB direkt zugelassen werden, sofern die entsprechende SPO des Studiengangs dies vorsieht.  

    Die detaillierten Zulassungsvoraussetzungen sowie Ausnahmeregelungen entnehmen Sie bitte der Rahmenstudienordnung der Steinbeis-Hochschule Berlin (§3).

    Haben Sie sich bereits im Vorfeld durch Bildungsmaßnahmen Inhalte angeeignet, die sich mit Studieninhalten decken, so können diese unter bestimmten Bedingungen angerechnet und das Studium um die entsprechenden Module/Leistungen verkürzt werden. Gerne beraten unsere Studiengangsbetreuer Sie, ob und in welchem Rahmen dies möglich ist.

    Studienentgelt & Finanzierungsmöglichkeiten

    Das monatliche Studienentgelt beträgt bei einer Regelstudienzeit von 36 Monaten 305 Euro/Monat (gesamt: 10.980 Euro). Hinzu kommt ein einmaliges Einschreibeentgelt von 540 Euro. (Stand: 01.09.2015)

    Zur Finanzierung Ihres Studiums besteht z.B. die Möglichkeit des SBA-Stipendiums, sprechen Sie uns an!

    Ausführliche Informationen zum SBA-Stipendium und weiteren Möglichkeiten der Studienfinanzierung