Startseite
Studienfinanzierung

Möglichkeiten der Studienfinanzierung

Förderung Ihrer Karriere

Als School der staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule in privater Trägerschaft hat die Steinbeis Business Academy (SBA) den Anspruch, sich ohne staatliche Subventionen allein aufgrund der eigenen unternehmerischen Leistung zu finanzieren. Um die Qualität unserer Studiengänge und einen umfassenden Service gewährleisten zu können, erheben wir Studienentgelte, die je nach Studienangebot variieren. Üblicherweise begleichen Sie diese in monatlichen Raten, angepasst an die jeweilige Regelstudienzeit Ihres gewählten Studienprogramms.

Da die Studiengänge der SBA dual, ausbildungs- oder berufsbegleitend durchgeführt werden, stehen Sie während des Studiums in einem Beschäftigungsverhältnis und erhalten eine angemessene Vergütung für Ihre Tätigkeit. Das von Ihnen studienbegleitend bearbeitete Projekt bringt Ihrem Unternehmen einen echten Mehrwert, so dass Sie mit Ihrem Projektgeber ggf. eine Vereinbarung zur Übernahme des Studienentgeltes (oder Teilen davon) treffen können.

Unser Motto Menschen für Bildung begeistern ist unser Antrieb. Daher möchten wir jedem geeigneten Interessenten den Zugang zum Studium ermöglichen, unabhängig von der individuellen wirtschaftlichen Situation. Aus diesem Grund wurde 2012 das SBA-Stipendium ins Leben gerufen.

Informationen zum SBA-Stipendium

Ziel des SBA-Stipendiums ist die Förderung von begabten Bachelor-Studierenden, die hervorragende Leistungen im Studium oder im Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht haben. Dazu werden Im Rahmen des SBA-Stipendiums insgesamt 80 Prozent des anfallenden Studienentgelts für ein Bachelor-Studium an der SBA gemeinsam von einem Mittelgeber und der SBA getragen. Im Sinne des Projekt-Kompetenz-Gedankens ist das SBA-Stipendium an das Projekt geknüpft, welches studienbegleitend seitens des Studierenden für ein Unternehmen oder eine Institution bearbeitet wird. Der Mittelgeber sollte somit gleichzeitig auch der Projektgeber sein. Das SBA-Stipendium wird jeweils für ein Jahr vergeben und kann bei Vorliegen der Voraussetzungen und der Mittel bis zur Förderungshöchstdauer verlängert werden. Maximal wird das Stipendium für die Dauer der Regelstudienzeit gewährt. Grundlage für das SBA-Stipendium ist die Satzung der SBA zur Vergabe von SBA-Stipendien. Eine Doppelförderung ist ausgeschlossen.

Jährlich werden maximal 50 SBA-Stipendien vergeben, eine Bewerbung ist jederzeit möglich. Nicht formgerechte Bewerbungen können keine Berücksichtigung finden. Die Vergabe erfolgt nach Begabung und Leistung. Neben den bereits erbrachten Leistungen soll auch der bisherige persönliche Werdegang Berücksichtigung finden. Gesellschaftliches Engagement, die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände werden in diesem Zusammenhang besonders gewürdigt. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich um Einreichung ihrer Bewerbung gebeten.

Voraussetzung für die Bewerbung um ein SBA-Stipendium ist das Vorliegen der Bewerbungsunterlagen für ein Bachelor-Studium an der Steinbeis Business Academy und das Bestehen des Auswahlverfahrens zum Studium. Für das Stipendium müssen folgende Bewerbungsunterlagen eingereicht werden:

  • Empfehlungschreiben des Mittelgebers/Arbeitgebers über das beabsichtigte Projekt, welches der Stipendienempfänger im Studium bearbeiten soll
  • Erklärung des Mittelgebers/Arbeitgebers über die Kostenübernahme von 50 % des Studienentgelts für die gesamte Regelstudienzeit
  • Motivationsschreiben im Umfang von höchstens zwei Seiten
  • Begründung des Antragstellers zur Bedürftigkeit des Stipendiums
  • Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung (bei ausländischen Zeugnissen eine durch staatlich zuständige Stellen beglaubigte Übersetzung und Umrechnung in das deutsche Notensystem)
  • ggf. Nachweise über bisher erbrachte Studienleistungen
  • ggf. Praktikums- und Arbeitszeugnisse sowie Nachweise über besondere Auszeichnungen und Preise, sonstige Kenntnisse und weiteres Engagement (z.B. Ehrenamt)
  • Erklärung des Bewerbers, dass er keine weiteren Stipendien erhält oder beantragt hat oder zu einem späteren Zeitpunkt beantragen oder erhalten wird
  • beglaubigte Übersetzung der Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache (sofern diese nicht in deutscher Sprache vorliegen)

Die Bewerbungsunterlagen sind schriftlich zu richten an:

Steinbeis Business Academy
Stipendienvergabe
Eisenlohrstraße 23
76593 Gernsbach


Externe Angebote und Möglichkeiten der Studienfinanzierung

Als Studierender an einer staatlich anerkannten Hochschule stehen Ihnen neben dem SBA-Stipendium auch zahlreiche externe Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten offen. Die wichtigsten haben wir hier für Sie zusammengefasst. Da die Vergabe der Mittel bei diesen Angeboten nicht in der Hand der SBA liegt, können wir Ihnen diese nicht garantieren. Gerne beraten wir Sie aber, welches der Angebote am besten zu Ihrer individuellen Situation passt.

Steuerliche Vorteile

Je nach Ihrem beruflichen Hintergrund, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Studienentgelt steuerlich abzusetzen.

  • Werbungskosten: Als Studierender in unseren Masterstudiengängen können Sie das Studienentgelt sowie weitere Ausgaben (z.B. Übernachtungskosten für die Seminare, Arbeitsmittel, Fachliteratur) als Werbungskosten für das Zweitstudium vollständig absetzen. Haben Sie als Studierender in unseren Bachelorstudiengängen vor dem Studium eine Berufsausbildung abgeschlossen, gilt seit 2009 ebenfalls die obige Regelung für Werbungskosten.
  • Sonderausgaben: Wenn Sie direkt nach dem Schulabschluss Ihr Bachelorstudium an der Steinbeis Business Academy aufgenommen haben, zählen die Ausgaben für das Studium zu den Ausbildungskosten, die bis zu einer Höhe von 6.000 Euro jährlich steuerlich abzugsfähig sind.

Verbindliche Informationen erhalten Sie von Ihrem Steuerberater oder Ihrem zuständigen Finanzamt.

Studienkredite

Um die Entscheidung für ein Studium zu erleichtern, bieten einige Banken Studierenden die Möglichkeit, einen sogenannten Studienkredit zu besonders günstigen Konditionen aufzunehmen.

Die Steinbeis-Hochschule Berlin ist in diesem Zusammenhang in die Liste der förderfähigen Hochschulen für den KfW-Studienkredit aufgenommen worden. Der KfW-Studienkredit richtet sich an Antragssteller zwischen 18 und 44 Jahren und wird einkommens- und vermögensunabhängig vergeben. Die Förderung kann für maximal 14 Semester beantragt werden. Gefördert werden können Studierende in grundständigen Studiengängen ebenso wie in postgradualen Studienprogrammen.

Weitere Informationen:

Website KfW

SBB-Weiterbildungs- und Aufstiegsstipendium

Im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) betreut die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) zwei Stipendienprogramme: das Weiterbildungsstipendium und das Aufstiegsstipendium.

Weiterbildungsstipendium (Förderung für Berufseinsteiger)

Ziel des Weiterbildungsstipendiums ist die Talentförderung junger Fachkräfte nach der erfolgreichen Erstausbildung. Gefördert werden fachbezogene berufliche oder berufsübergreifende Weiterbildungsmaßnahmen. In diesem Zusammenhang sind auch berufsbegeleitende Studiengänge förderfähig.

Gefördert werden können qualifizierte Absolventinnen und Absolventen einer dualen Berufsausbildung sowie qualifizierte Absolventinnen und Absolventen der bundesgesetzlich geregelten Fachberufe im Gesundheitswesen, sofern diese bei Aufnahme der Förderung jünger als 25 Jahre sind (durch Berücksichtigung von Anrechnungszeiten - z.B. Elternzeit - können bis zu drei Jahre hinzugerechnet werden).

Wichtig: Die Förderung muss vor Beginn jeder Weiterbildung beantragt werden.

Aufstiegsstipendium

Ziel des Aufstiegsstipendiums ist die Förderung eines akademischen Erststudiums für besonders talentierte und engagierte Berufserfahrene.

Voraussetzungen für die Förderung sind eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung mit anschließender Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren sowie ein Nachweis über die besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf (u.a. durch die Note der Berufsabschlussprüfung oder durch die besonders erfolgreiche Teilnahme an einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb oder durch einen begründeten Vorschlag des Arbeitsgebers).

Es darf noch kein Hochschulabschluss vorhanden sein; bereits Studierenden können sich bis zur Beendigung des zweiten Studiensemesters für das Aufstiegsstipendium bewerben.

Weitere Informationen zu beiden Stipendienprogrammen:

SBB Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung

Lievelingsweg 102 - 104

53119 Bonn

Tel.: 0228 / 6 29 31-0

Fax: 0228 / 6 29 31-11

info@sbb-stipendien.de


Website der SBB

Weitere Stipendien

Alle Studierenden der Steinbeis Business Academy haben die Möglichkeit sich auf eine Vielzahl weiterer Stipendien von verschiedenen Stiftungen und Einrichtungen zu bewerben. Die Bedingungen sowie Bewerbungsfristen für die unterschiedlichen Angebote variieren.

Über die Webseiten Stipendienlotse und mystipendium können Sie sich einen Überblick über aktuelle Stidpendienprogramme verschaffen und sich zielgerichtet über einzelne Angebote informieren.