Startseite
Akkreditierung

Akkreditierung

Externe Qualitätssicherung für unsere Studienangebote

Die Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) sowie ihre Bachelor- und Masterstudiengänge sind vom Wissenschaftssenat des Landes Berlin staatlich anerkannt. Die SHB verfügt damit über die gleichen Rechte wie die staatlichen Hochschulen. Zu diesen Rechten gehören:

  • die Abnahme der mit den Studiengängen verbundenen Prüfungen
  • die Verleihung akademischer Grade und Ausstellung von Prüfungszeugnissen und Urkunden

Akkreditierungsverfahren haben zum Ziel, die Qualität von Studium und Lehre zu sichern, international vergleichbare Standards von Bachelor- und Masterstudiengängen zu gewährleisten sowie die Transparenz der Studiengänge zu erhöhen. In Deutschland erfolgt die Akkreditierung von Studiengängen (Programmakkreditierung) dezentral durch verschiedene Akkreditierungsagenturen, die durch den Akkreditierungsrat zugelassen werden müssen.


Der Bachelorstudiengang Business Administration (B.A.) wurde aus dem Bachelor of Business Administration (BBA) weiterentwickelt. Er wurde zum 1. März 2010 staatlich genehmigt und im November 2010 durch die Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) reakkreditiert. Die Bachelorstudiengänge Social Management (B.A.) 1 (Wahlflichtbereich Social Services oder Educational Services), Social Management (B.A.) 2 (Wahlpflichtbereich Healthcare Services) und der Masterstudiengang Master of Business Administration (MBA) mit den Wahlpflichtfächern General/Growth Management, Public Management sowie Social, Healthcare and Education Management wurden 2014 ebenfalls durch die FIBAA akkreditiert bzw. reakkreditiert. Der Studiengang Master of Arts (M.A.) in Management befindet sich derzeit im Reakkreditierungsverfahren durch FIBAA.


Der Bachelorstudiengang Information Business Technologies (B.Sc.) mit dem Wahlpflichtbereich IT-Engineering and Business Consulting wurde 2014 durch das Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut (ACQUIN) akkreditiert.